StartseiteLayout DaamsLayout PrintLayout SR
Logo copy-us
[Werke] [Komponisten] [Musiker] [Newsletter] [Wettbewerbe] [Startseite] [deutsch]
[Arrangements] [Shop] [Presse] [Termine] [Kontakt] [Links] [englisch]
*

Leonard Dumitriu

Stücke bei copy-us




Dumitriu

Leonard Dumitriu ist musikalischer Leiter des Rumänischen Opernhauses in Iasi, nachdem er bis 1986 an Dirigent am Lyrischen Theaters Craiova war. Seit September 2001 ist er außerdem Dirigent am Theater in Galati, Rumänien.

Im Laufe seiner Karriere dirigierte Leonard Dumitriu eine Vielzahl von Opern in Iasi, Craiova, Cluj, Timisoara, Brasov und Galati (Rumänien), in Novi Sad (Serbien) und Chisinau (Moldawien). Darüber hinaus war er Gastdirigent bei den Sinfonieorchestern in Iasi, Arad, Satu Mare, Timisoara, Bacau, Botosani, Constanta und beim Montpelier Kammerorchester (Vermont, USA).

Tourneen mit dem Opernensemble von Iasi führten ihn nach Italien (1994/95), Deutschland (2001) und in die Schweiz (2001). Außerdem koordinierte und leitete er die Opernworkshops am Opernhaus Vermont (USA) in den Jahren 2000 und 2001.

Dumitrius großes Interesse an Opernmusik basiert nicht nur auf seinem breitgefächerten Repertoire, sondern auch auf der Aufführung einiger unbekannterer Werke, darunter Wolf-Ferraris "Die vier Grobiane" und Boitos "Mefistofele". Die Produktion von "Die vier Grobiane" wurde vom nationalen rumänischen Fernsehen aufgezeichnet und gesendet, und "Mefistofele" wurde als "Beste Rumänische Opernproduktion 1999" ausgezeichnet.

Geboren in Iasi, wo er an der Musikhochschule studierte, ist Leonard Dumitriu auch als Komponist tätig (darunter Kammermusik, Chormusik und sinfonische Musik). Er ist Mitglied der Rumänischen Komponistenvereinigung. Viele seiner Stücke wurden vom nationalen rumänischen Rundfunk gesendet.

Als Professor für Musik lebt Dumitriu in Iasi, Rumänien, wo er auch das Akademische Sinfonieorchester leitet.

Auszüge aus Kritiken

...Wir müssen dem Dirigat Lenoard Dumitrius applaudieren, hatte er doch die Schwierigkeiten der Partitur perfekt im Griff...

...Leonard Dumitriu leitete das ganze Ensemble mit einer sehr gekonnten Dirigier-Technik...

...Der Komponist dieser außergewöhnlichen Kammeroper demonstrierte neue Kompositionsmethoden, und sein Stück bereichert das Genre durchaus...

...Dumitriu bringt den Sängern nicht nur die Unterschiede zwischen Mozart und Verdi bei, sondern auch diejenigen zwischen dem frühen und dem späten Verdi....

Weitere Informationen

Rumänische Oper IASI:
Weltpremiere von "And so said... Caragiale"


3 Stücke für Streichorchester

Schwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittel

für Streichorchester
von Leonard Dumitriu

musikantisch, praxisnah, sehr klangfroh und durchaus mit östlichem Flair  (12 min)


 

Sonate für Querflöte und Oboe

Schwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittel

für Querflöte und Oboe
von Leonard Dumitriu

spielfreudiges, musikantisches Stück, das zu spielen großen Spaß macht  (9 min)


The Taming of the Shrew

Schwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwer

für 10 Stimmen und Orchester
von Leonard Dumitriu

Unterhaltsame Oper, traditionsbewußt, von einem Praktiker komponiert  (85 min)