StartseiteLayout DaamsLayout PrintLayout SR
Logo copy-us
[Werke] [Komponisten] [Musiker] [Newsletter] [Wettbewerbe] [Startseite] [deutsch]
[Arrangements] [Shop] [Presse] [Termine] [Kontakt] [Links] [englisch]
*

Montserrat Torras

Stücke bei copy-us




Torras

Montserrat Torras wurde in Barcelona, Spanien, geboren und machte ihr Abitur am Conservatori Superior de Música del Liceu. Danach studierte sie Komposition bei den katalanischen Komponisten Moisès Bertran und Mercè Capdevila sowie Klavier beim französischen Konzertpianisten Jean-Pierre Dupuy. Sie schloss ihre Studien am Neu-England Konservatorium ab, wo sie momentan an ihrer Doktorarbeit schreibt. Ihre Lehrer waren Michael Gandolfi, Lee Hyla, John Heiss und Robert Cogan. Montserrat Torras war zu Gast bei zahlreichen Sommerfestivals in Spanien und den Vereinigten Staaten, wo sie an Meisterklassen von George Benjamin, Osvaldo Golijov, Augusta Read Thomas, Robert Beaser und Julio Estrada teilgenommen hat. Ihre Werke wurden vom Boston Modern Orchestra unter der Leitung von Gil Rose in der Jordan Hall und vom NEC Honors Orchestra unter Sergio Monterisi aufgeführt. Außerdem waren sie in der Kammermusikreihe in der Ozawa Hall, Tanglewood, zu hören, wo sie 2003 Stipendiatin war. In der Konzertsaison 2004-05 war sie dort Composer-in-Residence am College für Neue Musik.

Kompositionsaufträge erhielt sie vom Tanglewood Music Center, Dinosaru Annex, Collage New Music, New Gallery Concert Series, dem Henschel Streichquartett und der New Gallery Concert Series. Ihre Werke wurden unter anderem aufgeführt vom Boston University Tanglewood Institute, den Fromm players, dem Jupiter Streichquartett, dem Firebird Ensemble, Duodava und Primary Duo. Sie schrieb Auftragswerke für Interpreten wie Sofia Koutsovitis, Sarah Tiedemann, Harry Cherrin, Ben Russell, James Button, Cristina Pato, John Andress, Rose Drucker und viele andere.

Ihr Werk für Kammerorchester, Abans, gewann den Preis des 5. BMOP/NEC Kompositionswettbewerbs, und ihr "Streichquartett in einem Satz" gewann den NEC Honors Ensemble-Wettbewerb. Montserrat Torras war außerdem Stipendiatin des Fundación Autor (einer Stiftung für Künstler) in Madrid und Preisträgerin des NEC Tourjée Alumni Award in der Saison 2003-2004.

Weitere Links

Homepage


3 Movements for Sarah

Schwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwerSchwierigkeitsgrad: schwer

für Querflöte und Klavier
von Montserrat Torras

ausgefeilte Klangerlebnisse mit persischen und katalanischen Elementen  (13 min)